Jodlerabend 2017

 

Der Jodlerklub Edelweiss aus Untersiggenthal lud am Samstag 11.11.2017 zu seinem alljährlichem Unterhaltungsabend in der Mehrzweckhalle ein.

Das Motto war: »E chli zäme sii»
Es klang heimatlich in der Untersiggenthaler Mehrzweckhalle.

Das nasskalte Wetter verlockte richtig dazu, gemeinsam einen gemütlichen Abend in der warmen Halle zu verbringen.

Um 20 Uhr dimmte sich das Licht und der erste Juz erklang. Der Jodlerklub eröffnete das Programm mit dem »Fyrabigjuz» von Fredy Wallimann.

Nach dem ersten Gesang eröffnete das OK Mitglied Giuliano Donada mit einer kurzen Ansprache den Unterhaltungsabend. Er zeigte sich erfreut über den vollen Saal. Danach übernahm Nik Egger die Moderation und führte das Publikum mit all den Ansagen der Lieder, welche die Jodlerinnen und Jodler mit guten Erinnerungen  verknüpfte durch den ganzen Abend.
Als Zweites präsentierte der Jodlerklub Edelweiss das Lied »Aabeglogge» welches am diesjährigen eidgenössischen Jodlerfest in Brig der Jury vorgetragen  wurde.
Das Eidgenössische war neben dem Unterhaltungsabend das zweite Highlight  im Vereinskalender.

Doch nicht nur der Jodlerklub präsentierte sein musikalisches Können. Auch die beiden Obwaldnerinnen »Die Geschwister Rymann» Annemarie und Silvia und die »Bachground Gamblers» sorgten für gute Stimmung.

Zum Abschluss des musikalischen Abends luden die Untersiggenthaler Jodlerinnen und Jodler alle auf die Bühne ein, welche das Gesamtchorlied »Dini Seel e chli la bambälä la» mitsingen wollten.
Danach wurde in der Festwirtschaft noch weiter gefeiert und zu den Klängen der Background Gamblers getanzt. Ganz nach dem Motto »e chli zäme sii»